Hotel Villa Neptun  Seebad Heringsdorf / Usedom Onlinebuchung    
 
Usedom Freizeit- & Sportanlagen


Anklam zurück zur Übersicht


Kanustation Anklam zum Seitenanfang 
Direkt am letzten noch unverbauten Flusstal Westeuropas gelegen, bietet die Kanustation Anklam eine einzigartige Gelegenheit zu unvergesslichen Stunden auf der Peene.Frühere Torfstiche, alte Flussarme, Auenwälder und große Schilfgebiete bilden vor der Tür der alten Hansestadt Anklam das Landschafts- und Naturschutzgebiet "Unteres Peenetal". Wer lautlos übers Wasser gleitet, kann auf seiner Kanutour mit ein bisschen Glück und Geduld Seeadler, Eisvogel, Biber und Fischotter beobachten. Die außergewöhnliche Lage der Kanustation Anklam bietet Ihnen einen hervorragenden Ausgangspunkt für Ihre Kanutouren. Wer Ruhe und Natur liebt und seinen Urlaub fernab von Lärm, Hast und Massentourismus genießen möchte, ist hier an der Peene genau richtig und herzlich willkommen. Es stehen 30 Canadier, Kajaks und Seekajaks namhafter Hersteller für Ihre Unternehmungen zur Verfügung. Paddelerfahrung ist nicht notwendig. Unsere naturkundlichen und landesgeschichtlichen Führungen bringen Ihnen die Schönheiten der Peene näher. Ob auf Peenesafari oder bei einer Reise in die Zeit der Wikinger und Slawen, unsere Tourbetreuer lassen Ihnen den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Wer möchte, kann auch an anderen Einsatzstellen der Peene seine Tour beginnen oder enden lassen. Per Kleinbus bringen wir Sie und die Boote gern zu Ihrem Ausgangspunkt zurück.

Geführte Tagestouren:
Peenesafari: Abendtour zu Biber, Fischreiher und Eisvogel jeweils dienstags und mittwochs ca. 18:30 (2 - 3 Stunden) 20 €/Erwachsener; 10 €/Kind


Wikingertour: Erlebnis-Kanutour zu den Wikingergräbern Menzlin mit rustikalem Picknick jeweils dienstags und mittwochs ca. 11 Uhr (4 - 5 Stunden) 35 €/Erwachsener; 20 €/Kind

Kanu-Bike-Tour: Kombitour mit Kanu und Fahrrad zur Flussmündung und zurück mit großem Picknick auf dem Bio-Bauernhof jeweils donnerstags und freitags ca. 10:30 Uhr (6 - 7 Stunden mit großer Pause) 45 €/Erwachsener; 29 €/Kind
Anschrift: Werftstraße 6
17389 Anklam
Telefon: 03971 - 242839
Telefax: 03971 - 242856
Website: www.kanustation-anklam.de
Email: info@kanustation-anklam.de
Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr

Weite Infos auch unter

www.abenteuer-flusslandschaft.de
info@abenteuer-flusslandschaft.de


Otto-Lilienthal-Museum zum Seitenanfang 
Traum vom Fliegen

Otto-Lilienthal-Museum Anklam

Das mehrfach ausgezeichnete Museum in der Geburtsstadt des weltberühmten Flugpioniers ist eigentlich kein Flugzeugmuseum.
Es erzählt einen alten Menschheitstraum, den des Ikarus, des Schmieds Wieland aus der Nibelungensage und vieler anderer. Und es erzählt, wie aus der Kulturgeschichte des Menschenflugs die Technikgeschichte des Flugzeugs wurde.
Mit dem „Kulturelement Flugzeug“ wollte Lilienthal der Menschheit den weltumspannenden Luftverkehr bringen - und den ewigen Frieden. Das erste Ziel ist rasant in Erfüllung gegangen, das zweite ebenso vollständig gescheitert.

Das Museum wurde 1996 durch die "Fédération Aéronautique Internationale" als "FAI rocognized Museum" geehrt und erhielt 1999 als erstes ostdeutsches Museum den Titel "European Museum of the Year Award - Special Commandation". Das Museum ist Partner der EXPO 2005 ich Aichi, Japan. Seit 2001 ist das Museum in die Liste der Museen von gesamtstaatlicher Bedeutung des „Blaubuches“ der Bundesregierung aufgenommen.
Anschrift: Ellbogenstr. 1
17389 Anklam
Telefon: 03971-245500
Telefax: 245580
Website: www.lilienthal-museum.de
Email: info@lilienthal-museum.de
Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet
Dienstag - Freitag 10:00 -16:00 Uhr
Sonntag/Feiertag 14:00 -17:00 Uhr

Mai bis Sept verlängert:
Dienstag - Freitag 10:00 -17:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertags 14:00 - 17:00 Uhr

In der Hauptsaison zusätzliche Öffnungszeiten auf Anfrage
Eintritt 2,- EUR



vorherige Seite zurück zur Übersicht nächste Seite
Maxim-Gorki-Straße 53 · 17424 Seebad Heringsdorf · Telefon: (038 378) 260 - 0
eMail: hotel@villaneptun.de   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung